Green Smoothie with The Holy Kale (EN/DE)

It didn’t take me long to realize that kale is one of the most popular superfood in New York as it is simply everywhere! Fresh and raw in the vegetable section at Whole Foods, as chips, salads or smoothies for TO-GO when you don’t have time to cook.  In case you are dinning out you will find at least one kale dish on the menu of every single restaurant that considers themselves to be chic, trendy, hip or healthy.  The funny part is that it took me quite a bit to realize that kale is not a recently discovered fancy vegetable from a hidden place in Asia but a very long known traditional vegetable from Northern Germany called Gruenkohl. What an impressive career…kale a vegetable that has a boring and traditional image in Germany is THE superfood in New York.

Quick facts why kale is considered to be a superfood: rich in iron, vitamin k, calcium, vitamin c, potassium, antioxidants and anti-inflamatory.

One of my favorite kale recipes:
Kale Smoothies (4 glasses)
1 pound (~400g) kale
1 apple
0.5 oz (~15g) ginger
18 oz (~500 ml) apple juice

Cut the apple into small cubes, finely chop the ginger and mix everything together with apple juice. Puree everything with a hand-blender. Done! Oh I do promise that it really taste good! Have a try.

IMG_7728


Der raketenhafte Aufstieg eines Klassikers zum Hipster-Gemüse.
Grüner Smoothie mit dem „heiligen“ Kohl.
Der Grünkohl mit dem coolen Namen.
Grüncool.

Ich habe nicht lange gebraucht, um zu merken, dass Kale das absolute Lieblings-Gemüse der New Yorker ist. Kale ist überall. Roh und frisch bei Whole Foods, als Chips, als Salat oder als Smoothie zum Mitnehmen, falls man mal keine Zeit zum Kochen hat.

Und wenn man abends im Restaurant sitzt, kann man sich ziemlich sicher sein, dass es mindestens ein Gericht mit Kale gibt.  Als blanchierte Beilage oder als gesunde Alternative für die Fries.

Dabei hat es tatsächlich eine ganze Weile gedauert, bis ich verstanden habe, was „Kale“ denn eigentlich ist. Dass sich ausgerechnet der traditionelle norddeutsche Klassiker zum Hipster-Gemüse mausert kann ja auch nun wirklich keiner ahnen.

Grund für den Raketenaufstieg des Kales zum Superfood? Es ist reich an Eisen, Vitamin K, Calcium, Vitamin C, Kalium, Antioxidantien und wirkt entzündungshemmend.

Eines meiner Lieblingsrezepte mit Kale:

400 g Kale
1 Apfel
15 g Ingwer
500 ml Apfelsaft

Den Apfel in kleine Stücke schneiden und den Ingwer fein hacken. Dann den Rest dazu geben und mit dem Zauberstab pürieren.

Lasst es euch schmecken.

PS: mein zweitliebstes Rezept mit Kale:
Grünkohl, Kassler, Kochwurst und Pinkel. Guten Appetit ;)

posted by Meng

2 thoughts on “Green Smoothie with The Holy Kale (EN/DE)”

Comments are closed.