Heidelbeer – Cheesecake (DE)

Wir sind wieder zurück in Österreich. Passend zu Emmas „ICH-KANN-DAS-SELBER“ -Phase waren wir im Heidelbeerland und Emma durfte SELBER brocken. Emmas Körbchen wurde nur nicht voll, da sie fleißig am Naschen war. Ein Heidelbeercheesecake ist sich aber trotzdem noch ausgegangen.

Rezept:
150 Gramm glutenfreie Butterkekse oder Biskotten
90 Gramm Butter
880 Gramm Frischkäse
250 Gramm Sauerrahm
5 Eier
290 Gramm Zucker
50 Gramm glutenfreies Mehl
300 Gramm Heidelbeeren

Butterkekse so klein wie möglich zerbröseln. Butter schmelzen und mit den Keksbröseln vermischen. Das Ganze in einer Springform verteilen und bei 180 °C 10 Min. backen. Anschließend vollständig auskühlen lassen.

Frischkäse, Sauerrahm, Zucker zu einer cremigen Masse verrühren, Mehl dazugeben und danach die Eier unterrühren. Heidelbeeren zu einem Mus mixen und unter die Masse heben. Anschließend die Masse langsam in die Springform gießen und bei 180°C 40 Min backen, anschließend bei 160°C weitere 20 Min. backen.

Kuchen auskühlen lassen und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Nach Belieben mit Heidelbeeren verzieren.

Enjoy!!!

posted by Marlene

Key Lime Poundcake (DE)

Der Frühling ist da und Kuchen ist immer eine gute Gelegenheit um uns den Tag zu versüßen. Hier ein neues Lieblingsrezept aus NYC. Sieht aus wie Zitronenkuchen schmeckt aber besser- ein Key Lime Poundcake. Er wird mit Limetten und Frischkäse gemacht und ist ein super schneller und easy Rührteigkuchen.

IMG_7356-001

Rezept:

Teig:
220g Weiche Butter
115g Frischkäse
300g Xylyt/Birkenzucker
4 Eier
240g glutenfreies Mehl
2 TL Backpulver
2 EL Limettenschale
1 EL Limettensaft

Ofen auf 150 Grad vorheizen.
Zutaten zu einem Teig verrühren und in eine befettete und bemehlte Kastenform geben.
Danach für ca. 1 Stunde backen. Sollte der Kuchen zu schnell braun werden einfach mit Alufolie abdecken und fertigbacken.

Kuchen anschließend etwas auskühlen lassen bis er sich leicht aus der Form löst.

Topping:
200g Frischkäse
60ml Limettensaft
230g Puderzucker
Limettenschale zum bestreuen

Topping nach Belieben über den Kuchen verteilen und mit Limettenschalen bestreuen.

Erfrischende Abwechlung an warmen Frühlingstagen

IMG_7370-001

posted by Marlene

 

Hasenzeit ist Striezelzeit (DE)

Alle Jahre wieder die Vorfreude auf die Osterjause. Da habe ich mich an meinem ersten Striezel versucht.

Zutaten:
400 gr. Glutenfreies Mehl
20 gr. Germ
1 Pk. Vanillezucker
1 Ei
250 ml lauwarme Milch
75 gr. geschmolzene Butter
50 gr. Xylit/Zucker
1 TL Flohsamenschalen gemahlen (das Wundermittel beim glutenfrei Backen. Bekommt    man im Reformhaus oder Online).

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten.
Teig zugedeckt an einem warmen Ort (Backrohr ca. 40 Grad) 60 min gehen lassen.

Anschließend in 3 Teile teilen, zu langen Strängen formen und  zu einem Striezel flechten. Beim Formen der einzelnen Stränge darauf achten, dass sie am Anfang und am Ende etwas dünner als in der Mitte sind, damit der fertige Striezel seine bauchige Form bekommt.

Striezel mit Eidotter und Milch bestreichen und mit Mandelstücken bestreuen.
Bei 170°C 35 Min. backen.

Tipps:
Leider ist mir der Striezel nicht ganz gelungen (trocken, hart) ich glaube es lag daran, dass ich den Teig erst nach dem Rasten verarbeitet habe. Also mein Tipp erst Striezel flechten dann rasten lassen und ab ins Rohr.

 

Happy Easter!!!!

posted by Marlene

 

 

It’s time for “Germknödel” (DE/EN)

Schnee Minusgrade und Wind – der Winter zeigt sich doch noch von seiner schönen Seite. Was gibt es leckereres, nach einem Spaziergang in der klirrenden Kälte, als selbstgemachte Germknödel mit heißer Vanillesauce?!

Germknödel gibt es klassischerweise auf den Skihütten aber eben nie glutenfrei.

Zutaten für ca. 9 Germknödel

1Kg glutenfreies Mehl (Schär Bakmischung)
6 EL Birkenzucker (Xylit)
2 TL Flohsamenschalen gemahlen (das Wundermittel beim glutenfrei Backen. Bekommt    man im Reformhaus oder Online).
2 Eier
80 gr. Germ
60 gr. Weiche Butter
740 ml warme Milch

Mehl, Zucker, Flohsamen mischen. Eier, Germ, Milch, Butter mischen und zum Mehl dazu rühren. Das Ganze zu einem Teig kneten.

Teig zugedeckt an einem warmen Ort (Backrohr ca. 40 Grad) 60 min gehen lassen.

Teig portionieren, etwas flachdrücken, mit Powidl füllen (1 großer EL) und den Teig von allen Seiten darüber schlagen.

Topf mit ca 2cm Wasser befüllen, Dampfeinsatz in den Topf geben und zum Kochen bringen. Knödel 20 Min im Dampfeinsatz kochen, Deckel sollte dabei geschossen bleiben.

Fertigen Knödel auf einen Teller geben und nach Belieben mit zerlassener Butter oder Vanillesauce übergießen und mit Mohn-Zuckermischung bestreuen.

Tipp: Gleich paar Knödel mehr machen und ungekocht einfrieren!

 


 

Snow, freezing temperatures and wind – the winter has finally showed up. What could be tastier, after a walk in the freezing cold, as homemade dumpling with hot vanilla sauce?!

Yeast dumplings you traditionally get at the ski huts in Austria, but never gluten free.

Ingredients for about 9 yeast dumplings:

8 cups gluten free flour
3/8 cup Xylit or cane sugar
2 tsps psyllium (the secret for gluten free baking. You get it in health stores or online)
2 eggs
3/8 cup yeast
¼ cup melted butter
3 cups warm milk

Mix gluten free flower, Xylit, psyllium. Mix eggs, east, milk, butter and add to flower. Knead into a dough.

When the dough is smooth, place it in a bowl, drape it with a towel and let it rise in a warm place (oven) for about 1 hour, or until it doubles in bulk.

Portioning dough, flatten slightly, fill with plum jam (1 large tbsp.) and close the dumpling. Place steamer basket into pot. Fill up with water so that it stands an inch from base. Heat water till boiling. Place dumpling in basket and steam for about 20 min, don’t open the lid.

Arrange the steamed dumpling on a plate and cover with melted butter or vanilla sauce and sprinkle with shredded poppy seed-sugar mix.

Tip: make more dumplings and put them uncooked in the freezer!

posted by Marlene

Wenn im Dezember… (DE)

Kaum nähert sich der erste Advent, können wir es kaum erwarten einen Weihnachtsbaum zu besorgen. Sobald der erste Christbaumstand seine Türen öffnet, kaufen einen Baum, um uns somit etwas länger an dem traumhaften Tannenduft zu erfreuen. Jedes Jahr wird unser Baum größer. Neben den ganzen anderen Bäumen merken wir es nie, aber zuhause dann die große Überraschung. Jetzt haben wir einen Baum mit Wohnzimmer. Beim Aufputzen hat mir heuer unser Engerl geholfen. Jede Kugel wurde genauestens untersucht bevor die aufgehängt wurde, im Hintergrund lief natürlich Weihnachtsmusik und auch Erik der Elch wurde geschmückt. Ja im Dezember darf es bei uns schon etwas kitschig sein.

Um den Dezember noch mehr zu versüßen, wird bei uns fleißig gebacken. Kekse, Kekse, Kekse. Heuer mit kräftiger Unterstützung von Emma die nicht nur beim Ausstechen ihre Freude hatte. Immer wieder fehlte auch ein Stück Teig der wie von den wohl irgendjemand schon vor dem Backen erwischt hat. Nachdem der Schnee noch auf sich warten lässt, wurden unsere Kekse kräftig eingestaubt.

IMG_0021-001

Ich hoffe trotzdem weiter auf ganz viel Schnee!

posted by Marlene

 

Muffins in The City – Gluten Free Banana Muffins (DE/EN)

Herbst in NYC ist traumhaft, sonnig und warm, also machten wir noch ein paar kleine Picknicks im Sakura Park. Das Backrohr wurde aufgedreht und los ging es mit der Muffinbackstube.

Man braucht:

3 große reife Bananen
170 gr Zucker
2 Eier
75 gr Kokosöl oder Butter
2 TL Natron
180 gr Gluten freies Mehl
100 gr Gehackte Schokolade

Backrohr auf 190 °C vorheizen.
Zucker und Eier verrühren. Zerdrückte Bananen, Öl, Natron und Mehl dazu mischen. Schokolade zum Schluss dazugeben.
Löffelweise in die vorbeiredeten Muffinformen füllen und 20 backen.

VIEL SPAß BEIM BACKEN!!!


This fall The City has been sunny and warm so we had quite few picnics at the Sakura Park. Baking muffins seemed like the perfect idea for me.

You need:

3 large ripe bananas
¾ cup sugar
2 eggs
1/3 cup coconut oil or melted butter
2 tsp. baking soda
1 ½ cups gluten free flour
½ cup chocolate chips

Preheat oven 375 F.
Sugar and slightly beaten eggs. Add mashed bananas, oil, baking soda and flour. Add chocolate chips.
Scoop into prepared muffin cups. Bake in oven for 20 min.

HAVE FUN BAKING!!!